Zurück
02.05.2019

Porsche Design präsentiert „Chronograph 911 Speedster“

Eine Hommage an eine Legende

2019 beschenkt Porsche sich und seine Enthusiasten mit einem ganz besonderen Modell, das den Spirit des Ur-Speedster in einer Neuinterpretation aufleben lässt. Diesen Anlass zelebriert Porsche Design mit einem exklusiven Chronographen zum neuen 911 Speedster. Der Zeitmesser vereint die klassischen Gestaltungsmerkmale, Materialien und Leistungseigenschaften des Sportwagens und erweitert dadurch das einzigartige Porsche Gefühl bis ans Handgelenk des zukünftigen Besitzers. Der Chronograph wurde gemeinsam mit den Ingenieuren aus Fahrzeugbau und Motorsport sowie den Uhrmachermeistern von Porsche Design Timepieces entwickelt. Das Fahrzeugkonzept konnte so konsequent auf das exakt dazu passende Uhrenmodell übertragen werden. In Anlehnung an das Jahr der Zulassung des Porsche 356 «Nr. 1» Roadster ist die Auflage auf 1.948 Stück limitiert.

 Porsche Design „Chronograph 911 Speedster“ – Der Antrieb

Inspiriert von der „Intelligent Performance“ des 911 Speedster, überzeugt der Chronograph durch seine technologische Besonderheit. Als Antrieb dient das erste eigens entwickelte Porsche Design Werk 01.200. Drei Jahre wurden in die Entwicklung des Kalibers mit Flyback-Mechanismus investiert, welche das Stoppen, Nullstellen und Starten von aufeinanderfolgenden Zeitintervallen in einem Vorgang zusammenfasst. In ihm steckt fundierte Ingenieurs- und Uhrmacherkompetenz aus dem eigenen Haus, gepaart mit Know-how aus dem Fahrzeugbau. Das Werk 01.200 ist nicht nur das erste eigenständig entwickelte Manufaktur-Uhrwerk des Hauses, es besitzt auch ein Chronometerzertifikat der COSC, das beste Gangwerte in allen Lagen attestiert. Die Federhausbrücke des Uhrwerks ist lastpfadoptimiert. Nicht nur, um die Sicht auf die Flyback-Funktion und das Räderwerk zu gewähren, sondern auch um das Leichtbauprinzip konsequent umzusetzen. Der energieoptimierte Rotor, der dem Design der Fahrzeugfelge nachempfunden ist, besteht partiell aus Wolfram und sorgt bei dem feingliedrigen Design des Rotors für das notwendige Gewicht, um einen kraftvollen Aufzug zu gewährleisten. Der Rotor ist analog des Speedster-Rades in schwarz-seidenglanz lackiert und mit einem Zentralverschluss mit Porsche Wappen am Uhrwerk befestigt.

Die Karosserie

Wie bei Porsche Design seit 1980 üblich, ist das Gehäuse, 42,0 x 15,3 mm groß und druckgeprüft bis 5 bar, aus Titan gefertigt. Das Hightech-Material, das bei Porsche seit Jahrzehnten erfolgreich unter anderem im Antriebsbereich eingesetzt wird, ist rund 40 Prozent leichter als Edelstahl und bietet neben optimaler Hautverträglichkeit und hoher Belastbarkeit auch höchsten Tragekomfort. Die schwarze Titancarbid-Beschichtung unterstreicht zudem die sportliche Gestaltung des Zeitmessers.

 Das Dashboard

Das Prinzip Porsche kommt auch beim Zifferblatt zum Ausdruck. Aus leichtem Karbon gefertigt, bietet es hervorragende Ablesbarkeit aus jedem Blickwinkel. Analog zu den Kombi-Instrumenten im 911 Speedster sind alle Anzeigen mattschwarz gestaltet, um jegliche Reflexionen zu vermeiden. Als Hommage an den ersten 356 sind die Zahlen und Skalenstriche in Grün ausgeführt, entsprechend dem Drehzahlmesser im Fahrzeug-Cockpit. Bis ins letzte Detail thematisiert der „Chronograph 911 Speedster“ die Verwandtschaft mit dem ersten Porsche Sportwagen durch weitere Merkmale: Zum Beispiel ist die „70“ auf der Tachymeterskala farblich hervorgehoben und die Funktionsscheibe bei 9 Uhr trägt den „911 Speedster“-Schriftzug.

Das Interieur

Jeder „Chronograph 911 Speedster“ wird mit jeweils einem schwarzen und einem roten Lederarmband in zwei unterschiedlichen Größen ausgeliefert [Größen M und L]. Beide Bänder sind aus exakt demselben Leder gefertigt, das auch im Interieur des 911 Speedster verarbeitet wird. Auch die Nähte entsprechen dem Originalgarn des Interieurs. Dank des Selbstwechselmechanismus können die Lederbänder ohne Werkzeug problemlos ausgetauscht und an das Handgelenk angepasst werden.

Porsche Design Chronograph 911 Speedster im Heritage Design – Zeitlose Tradition

Der Porsche Design „Chronograph 911 Speedster im Heritage Design“ orientiert sich, wie sein Fahrzeugpendant durch optische und haptische Details, am 356 Speedster von 1954. Das Gehäuse ist aus leichtem Titan und spiegelt die Farbgebung des Sportwagens im Heritage Design wider, welches die klassischen Farbtöne der frühen Rennwagen von Porsche zitiert. Das mattschwarze Zifferblatt ist, analog zu den Instrumenten im 911 Speedster, mit grünen und silberfarbenen arabischen Ziffern versehen. Eine grün markierte „70“ ziert die Tachymeterskala und verweist auch hier auf sieben Jahrzehnte Porsche Sportwagen. Das Porsche Design-Logo bei 3 Uhr sowie der „Speedster“-Schriftzug auf der Funktionsscheibe bei 9 Uhr sind goldfarben veredelt.

Wie auch bei dem „Chronograph 911 Speedster“ tickt im Inneren des Zeitmessers das Porsche Design Manufakturkaliber Werk 01.200. Dieses garantiert maximale Leistung durch exklusive Technik. Der Aufzugsrotor ist passend zum Felgendesign des Heritage Design Pakets in Platinum Seidenglanz lackiert. Befestigt ist er am Uhrwerk durch den Zentralverschluss mit Porsche Wappen, welches dem historischen Design gewidmet ist. Analog zum Fahrzeug-Interieur sind die Lederbänder aus cognacfarbenem Fahrzeugleder mit farblich abgestimmten Nähten gefertigt. Was beide Chronographen eindeutig mit den Sportwagen verbindet, ist die Limitierungsnummer auf dem Gehäuseboden, die der des Fahrzeugs entspricht.

Individualität bis ins letzte Detail

Genau wie der 911 Speedster in der Porsche Exclusive Manufaktur ganz nach den Wünschen der zukünftigen Besitzer veredelt wird, so können auch die Chronographen entsprechend individualisiert werden. Im Exterieur kann die Ausführung des Aufzugsrotors analog zur gewählten Fahrzeugfelge angepasst werden. Damit richtet sich das Angebot „Porsche Design für Porsche“ an Liebhaber und Sammler, die genau wissen was sie wollen: Einzigartigen Luxus in individueller Ausführung, kompromisslos in Form und Funktion, perfekte technische und optische Umsetzung.

Der Porsche Design „Chronograph 911 Speedster“ und der „Chronograph 911 Speedster im Heritage Design“ sind ab Mai 2019, exklusiv für zukünftige Besitzer des Porsche 911 Speedster oder Porsche 911 Speedster im Heritage Design Paket, zu einem UVP von 9.950,00 Euro ausschließlich in Porschezentren weltweit bestellbar.

Medien

2.87 MB (JPG)
2.96 MB (JPG)
2.9 MB (JPG)
2.93 MB (JPG)

Pressekontakt

Porsche Design Group
Nadine Cornehl
Head of Public Relations
Tel.: +49 (0)711 911-12919
nadine.cornehl@porsche-design.de

Über Porsche Design

Im Jahr 1963 hat Professor Ferdinand Alexander Porsche mit dem 911 eines der bedeutendsten Designobjekte der Zeitgeschichte geschaffen. Mit seiner Vision, die Prinzipien und den Mythos Porsche über die Grenzen des Automobils hinaus zu tragen, hat er 1972 die exklusive Lifestyle-Marke Porsche Design gegründet. Seine Philosophie und seine Designsprache lebt bis heute in allen Porsche Design Produkten weiter. Jedes Porsche Design Produkt steht für außergewöhnliche Präzision und Perfektion auf einem hohen technologischen Innovationslevel und für eine einzigartige Symbiose aus intelligenten Funktionen und puristischem Design. Entworfen vom Studio F. A. Porsche im österreichischen Zell am See. Weltweit erhältlich in über 130 Porsche Design Stores, in exklusiven Warenhäusern, im Fachhandel und online unter www.porsche-design.com.