Zurück
01.10.2017

Porsche Design präsentiert eine neue Ära für Chronographen

MONOBLOC ACTUATOR Kollektion

Motorsport und Zeitmessung gehören zusammen wie die Unruh und die Hemmung. Als präzises und verlässliches Instrument zur Messung der Zeit ist der Chronograph in der Lage, jederzeit Spitzenleistungen und Bestzeiten bis auf den Bruchteil einer Sekunde genau festzuhalten und zu dokumentieren. Konsequenterweise ist er dabei zu einem Symbol für Sportsgeist und Wettkampf avanciert – und nebenbei die unbestritten beliebteste Komplikation unter Uhrenliebhabern.

Technologie-Transfer Motorsport

Mit der neuen MONOBLOC ACTUATOR Kollektion setzt Porsche Design neue Maßstäbe auf dem Gebiet der Zeitmessung. Aus der Zusammenarbeit der Uhrmacher der Porsche Design Timepieces AG in Solothurn, Schweiz, der Gestalter des Studio F. A. Porsche im österreichischen Zell am See sowie der Ingenieure des Porsche Entwicklungszentrums in Weissach, Deutschland, entstanden, bietet die Linie einen revolutionär neuen Ansatz zur Bedienung des Chronographen. Als Vorbild für diesen innovativen Mechanismus dient der Rennfahrzeugmotor des neuen Porsche 911 RSR, ein Musterbeispiel an Präzision und Performance auf höchstem Niveau. Die Zeitmesser der MONOBLOC ACTUATOR Linie bringen die Chronographen-Drücker erstmals in das Gehäuse. Über eine mehrfach gelagerte Schaltwippe wird der Chronographenmechanismus des automatischen Kaliber ETA Valjoux 7754 in Gang gesetzt und gestoppt. Wie die Ventile im Rennmotor des 911 RSR stellt der Mechanismus zu jedem Zeitpunkt der Betätigung absolute Präzision, Verlässlichkeit und zuverlässigen Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit sicher. Dadurch kann die Stoppfunktion des bis zehn bar druckfesten Chronographen auch unter Wasser betätigt werden. Nutzerfreundliche zusätzliche Eigenschaften wie die GMT-Funktion machen die Mitglieder der MONOBLOC ACTUATOR-Familie zu idealen Begleitern bei 24-Stunden-Rennen, aber auch bei allen anderen Sportarten sowie bei Reisen in andere Zeitzonen.

Wie bei Porsche Design üblich, bestechen die Modell-Varianten des MONOBLOC ACTUATOR GMT-Chronotimer durch ihr innovatives Titangehäuse, das einen markanten Durchmesser von 45,5 Millimetern hat, eine Druckfestigkeit von zehn bar so-wie ein aufwendig verarbeitetes, schwarzes Zifferblatt mit Sonnenschliff bietet. Der Käufer hat hier die Wahl zwischen sportlichem Kautschuk- oder Volltitanband mit Faltschließe und integrierter Feinverstellung. Eine Variante mit blauem Zifferblatt, elegantem Sonnenschliff und Titanband vervollständigt die Linie.

 

Der MONOBLOC ACTUATOR 24H-Chronotimer mit innovativem Titangehäuse, schwarzer Titan-Carbid Beschichtung und mattschwarzem Zifferblatt sowie Funktionsanzeige bei 9 Uhr im Zielflaggen-Design besticht durch optimale Ablesbarkeit. Diese Variante ist ausschließlich mit Kautschukband erhältlich.

 

Die neue Produktfamilie, die erstmalig auf der Baselworld 2017 vorgestellt wird, ist einmal mehr Beweis für die Leidenschaft für Innovation und Performance von Porsche Design. Ganz im Sinne von Professor Ferdinand Alexander Porsche demonstriert sie, dass sich Design als eine logische Konsequenz aus dem inneren Aufbau und der Funktion eines Produktes ergibt. Die neue MONOBLOC ACTUATOR Kollektion ist ab Mai 2017 in Porsche Design Stores und bei ausgewählten Fachhändlern zu einem Preis ab 5.950,00Eur bis zu 6.450,00Eur, erhältlich.

Limitierte Sonderedition

Als Hommage an die Zusammenarbeit mit Porsche Motorsport und als offizieller Timing Partner des Porsche Motorsport GT Werkteams präsentiert Porsche Design zudem eine limitierte Sonderedition des MONOBLOC ACTUATOR. Sie würdigt den revolutionären Porsche 911 RSR auf besondere Weise. Das mattschwarze Carbon-Zifferblatt und die Farbgestaltung schwarz-weiss-rot der MONOBLOC ACTUATOR 24-h Chronotimer Limited Edition zitieren gekonnt das GT Rennfahrzeug. Die Limitierung von 251 Stück referenziert auf den durch die besondere Einbaulage des Motors bedingten Radstand des Porsche 911 RSR.

Medien

2.1 MB (JPG)
2.88 MB (JPG)
1.84 MB (JPG)
1.82 MB (JPG)
1.96 MB (JPG)
2.04 MB (JPG)
1.86 MB (JPG)
2.18 MB (JPG)
1.93 MB (JPG)
166 KB (PDF)
49 KB (PDF)

Pressekontakt

Porsche Design Group
Nadine Cornehl
Head of Public Relations
Tel.: +49 (0)711 911-12919
nadine.cornehl@porsche-design.de

Über Porsche Design

Im Jahr 1963 hat Professor Ferdinand Alexander Porsche mit dem 911 eines der bedeutendsten Designobjekte der Zeitgeschichte geschaffen. Mit seiner Vision, die Prinzipien und den Mythos Porsche über die Grenzen des Automobils hinaus zu tragen, hat er 1972 die exklusive Lifestyle-Marke Porsche Design gegründet. Seine Philosophie und seine Designsprache lebt bis heute in allen Porsche Design Produkten weiter. Jedes Porsche Design Produkt steht für außergewöhnliche Präzision und Perfektion auf einem hohen technologischen Innovationslevel und für eine einzigartige Symbiose aus intelligenten Funktionen und puristischem Design. Entworfen vom Studio F. A. Porsche im österreichischen Zell am See. Weltweit erhältlich in über 130 Porsche Design Stores, in exklusiven Warenhäusern, im Fachhandel und online unter www.porsche-design.com.