Zurück
28.01.2022 Stuttgart

Porsche Design wieder offizieller Timing-Partner des GP Ice Race 2022

Sportwagen am Handgelenk und auf Eis: Der Porsche Design Chronograph 1 – GP 2022 Edition

Im 50. Jubiläumsjahr der Marke ist Porsche Design erneut offizieller Timing-Partner
des GP Ice Race 2022 in Zell am See. Anlässlich des Markenjubiläums lancierte Porsche Design
am 18. Januar 2022 im Rahmen einer spektakulären Auftaktveranstaltung im Porsche Museum
in Stuttgart den Chronograph 1 – 1972 Limited Edition. Der Zeitmesser zum Jubiläum ist eine
technisch weiterentwickelte Neuauflage des ersten und mittlerweile legendären Chronograph I
von 1972 als Hommage an den Gründer Prof. F. A. Porsche.

Auch im Rahmen des GP Ice Race 2022 wird dem Jubiläum mit einem besonderen
Chronographen Rechnung getragen. Ferdinand Porsche, Neffe von Prof. F. A. Porsche und seit
2019 Veranstalter des GP Ice Race, hat zusammen mit Porsche Design den Chronograph 1 –
GP 2022 Edition entwickelt. Ein Zeitmesser, der ebenso wie die „1972 Limited Edition“ auf dem
Originalmodell von 1972 basiert und in streng limitierter Auflage von nur 50 Stück gefertigt wird.

 

Porsche Design Chronograph 1 – GP 2022 Edition

Beim Chronograph 1 – GP 2022 Edition sorgen weiße Sekundenzeiger, fluoreszierende
Stundenindizes, ein siebenfach entspiegeltes und kratzfestes Saphirglas mit Hartbeschichtung
und kräftig leuchtender Superluminova auf dem mattschwarzen Zifferblatt für optimale
Ablesbarkeit durch maximalen Kontrast. Höchst präzisen Antrieb erzeugt das von der
Manufaktur in Solothurn entwickelte Porsche Design Chronographen-Kaliber WERK 01.140 mit
COSC-Zertifizierung, das unter anderem über eine innovative Schnellschaltung der
Datumsanzeige und eine zweisprachige Tagesanzeige verfügt. Zu dem bis 10 bar dynamisch wasserdichten Gehäuse mit 40,8 mm Durchmesser gehört neben dem Gliederarmband mit Faltschließe aus dem Hightech-Material Titan ein weißes Textilarmband mit funktionalem Hintergrund, das ausschließlich der GP 2022 Edition vorbehalten ist: Der Chronograph kann damit bequem und sicher über dem Ski- bzw. Rennanzug getragen werden. So steht der
Zeitmessung selbst beim waghalsigen Skijöring, bei dem Skifahrer von Fahrzeugen gezogen
werden, nichts im Wege. Die spezielle Gravur auf dem Gehäuseboden erinnert an einen seiner
skurrilsten Vertreter: den Fetzenflieger. Ein besonderer Spitzname für ein außergewöhnliches
Fahrzeug. Eine Hommage an Otto Mathé, der den Eigenbau auf Porsche Basis unter anderem
1956 mit Rekordzeit als Erster ins Ziel brachte.

 

Porsche Design ist offizieller Timing Partner des GP Ice Race 2022     

Im 50. Jubiläumsjahr der Marke ist Porsche Design erneut offizieller Timing-Partner des GP Ice
Race 2022. Die Anfänge des Rennens liegen 70 Jahre zurück. Es waren die ersten Jahre der
Massenmotorisierung, die dem Traum der Menschen, schneller und weiter voranzukommen als
je zuvor, ein Vehikel gaben: den Rennwagen. Analog zu diesem Gefühl schuf Professor
Ferdinand Alexander Porsche 1972 den ersten Sportwagen am Handgelenk: den
mattschwarzen und ikonischen Chronograph I, der als erstes Produkt von Porsche Design das
Gründungsjahr des Design-Büros markierte. Als der Chronograph I mit dem unverkennbaren
und komplett schwarzen Ziffernblatt vorgestellt wurde, sah die Uhrenwelt im wahrsten Sinne
des Wortes schwarz. Der Chronograph I war die weltweit erste gänzlich schwarze Armbanduhr
der Welt. Dem Designer gelang es damit erstmalig, seine Idee von Design, Ästhetik und
Funktionalität eines Sportwagens auf eine Uhr zu übertragen.

1974 zog es Prof. F. A. Porsche mitsamt seines Design-Studios schließlich von Stuttgart zurück
nach Zell am See in Österreich, dem Familiensitz. In den folgenden Jahrzehnten entstanden dort
zahlreiche wegweisende Uhrenmodelle von Porsche Design, die seit 2014 in der
markeneigenen Schweizer Manufaktur in Solothurn entwickelt und gefertigt werden.

 

Das GP Ice Race   

Im Jahr 2019 kehren die legendären Eisrennen in Zell am See zurück. Auch im Winter 2022
wird bei Form, Funktion und Fahren nichts dem Zufall überlassen. Ferdinand Porsche und
Constantin Klein haben Großes vor. Zu den Werten wie Tradition und Innovation, die das GP Ice
Race seit jeher ausmachen, gesellt sich eine weitere Mission, die den Initiatoren sehr am Herzen
liegt: Das Ice Race soll ein Synonym für nachhaltigen Motorsport und zukunftsweisende
Mobilität werden. Ganz im Sinne von Prof. F. A. Porsche, der seine einzigartigen Designs immer
auch einer Welt von morgen hinterließ.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Medien

322 KB (JPG)
1.33 MB (PNG)
1.23 MB (PNG)
759 KB (PNG)
655 KB (PNG)

Pressekontakt

Porsche Design Group
Angelique Kreichgauer
Head of Public Relations & Social Media
Tel.: +49 [0] 152 3 911 6242
E-Mail: angelique.kreichgauer(at)porsche-design.de

Über Porsche Design:

Im Jahr 1963 hat Professor Ferdinand Alexander Porsche mit dem 911 eines der bedeutendsten Designobjekte der Zeitgeschichte geschaffen. Mit seiner Vision, die Prinzipien und den Mythos Porsche über die Grenzen des Automobils hinaus zu tragen, hat er 1972 die exklusive Lifestyle-Marke Porsche Design gegründet. Seine Philosophie und seine Designsprache lebt bis heute in allen Porsche Design Produkten weiter. Jedes Porsche Design Produkt steht für außergewöhnliche Präzision und Perfektion auf einem hohen technologischen Innovationslevel und für eine einzigartige Symbiose aus intelligenten Funktionen und puristischem Design. Entworfen vom Studio F. A. Porsche im österreichischen Zell am See. Weltweit erhältlich in Porsche Design Stores, in exklusiven Warenhäusern, im Fachhandel und online unter www.porsche-design.com.

 

Weitere Informationen auf www.porsche-design.com

 

Folgen Sie uns auf:

Facebook: www.facebook.com/PorscheDesign

Instagram: www.instagram.com/PorscheDesign